Harry Pepl (tape) & Salesny / Bayer / Frosch / Heginger

Samstag, 14. Mai 2016 ca. 19:15 Uhr


Salesny, Bayer, Frosch und Heginger widmen sich dem Werk Harry Pepls, des 2005 verstorbenen österreichischen Komponisten und Jazzgitarristen von Weltformat, des “Giganten der Improvisation” (“Le Monde”).
Neben der Auseinandersetzung mit teilweise bekannten Kompositionen interagiert das Quartett als besonderes Highlight mit einer der letzten und bis jetzt unveröffentlichten Schaffensperiode Pepls, der durchaus bitter-ironisch benannten Musik der „Harry Pepl’s Lonely Single Swinger Band“. Für diese Musik hat Pepl alle Instrumente selbst gespielt (Gitarre, Synthesizers, Klavier, Gesang, Schlagzeug), und in seinem eigenen Tonstudio im niederösterreichischen Hernstein Instrument für Instrument nacheinander aufgenommen, und dadurch sphärische und sehr intensive Improvisationen, gleich einem inneren Dialog, erschaffen. 
Dieses umfangreiche unveröffentlichte Material wird als Ausgangsbasis verwendet, und ermöglicht so das immer wieder neue Interagieren und Improvisieren mit der Legende. Es ist dann fast so, als wäre Harry Pepl noch auf der Bühne und als spielte er mit den Live-Musikern zusammen...

Besetzung:

  • Harry Pepl (tape) - guitar, guitar synth, piano, vocals, drums etc 
    &
  • Clemens Salesny - reeds
  • Martin Bayer - guitar
  • Peter Primus Frosch - drums
  • Agnes Heginger - vocals