Unterbiberger Hofmusi & Matthias Schriefl

Sonntag, 8. Juni 2014, ca. 11:00 Uhr

Herzstück der "Unterbiberger Hofmusik" ist das Ehepaar Irene und Franz Josef Himpsl mit ihren drei Söhnen Xaver, Ludwig und Franz – bis auf den erst 9-jährigen Franz junior - allesamt studierte Musiker. Heimat dieser hochmusikalischen Familie ist eine umgebaute historische Schnapsbrennerei in Unterbiberg, ein in unmittelbarer Nachbarschaft zu München gelegenes urbayrisches Örtchen. Soweit, so traditionell. Doch seit nunmehr über fünfzehn Jahren überschreiten die Himpsls souverän und selbstbewusst, doch immer mit allem Respekt vor den Ursprüngen und mit großem Wissen um diese Wurzeln musikalische Grenzen. Gemeinsam mit hochkarätigen Gästen, oder sagen wir besser Freunden der internationalen Musikerelite entstehen Kompositionen und Arrangements, die gleichermaßen irritieren wie begeistern. Startschuss zu dieser kongenialen Zusammenarbeit lieferte 1994 der brasilianische Startrompeter Claudio Roditi.

Beim INNtöne Festival spielt der "Junge Wilde" aus dem Allgäu, der neue Trompetenstar Matthias Schriefl.

Besetzung:

  • Franz Josef Himpsl: Trompete
  • Xaver Himpsl: Trompete
  • Ludwig Himpsl: Horn, Drums
  • Irene Himpsl: Akkordeon
  • Konrad Sepp: Tuba

  • Matthias Schriefl: Trompete, Flügelhorn (und alles vom Alphorn abwärts)
Unterbiberger Hofmusi & Matthias Schriefl
Unterbiberger Hofmusi & Matthias Schriefl
Unterbiberger Hofmusi & Matthias Schriefl
Unterbiberger Hofmusi & Matthias Schriefl