Ronnie Cuber plays the music of Horace Silver

Samstag, 26. Mai 2012 ca. 22:00 Uhr

Wohl kein anderer bringt sein Baritonsaxofon mit solch klanglicher Fülle, technischer Versiertheit und rhythmischer Perfektion zum Grooven. Neben einer eindrucksvollen Karriere als Bandmusiker an der Seite von Jazz-, Funk- und Bluesgrößen wie George Benson, Randy Brecker, B.B. King, Frank Zappa und Eric Clapton veröffentlichte Ronnie Cuber bereits zahlreiche Alben unter eigenem Namen. 
Beim diesjährigen INNtöne-Festival wird er in hochkarätiger Quintet-Besetzung Stücke des renommierten Jazz-Pianisten und Hardbop-Vorreiters Horace Silver neu interpretieren und in gewohnter Groove-Manier zum Besten geben.

  • Ronnie Cuber - bar sax
  • James Rotondi - tp
  • Kirk Lightsey - p
  • Daryl Hall - db
  • Sangoma Everett - dr

Some of Horace Silver's tunes:

  • Song For My Father
  • Nica's Dream
  • Peace
  • Barbara
  • Cape Verdean Blues
  • Senor Blues
  • Strollin'
  • Sister Sadie
  • Filthy McNasty


Eintritt für Warm Up am Donnerstag € 20,--
mit einem Ticket für Samstag ist der Eintritt gratis

Ronnie Cuber plays the music of Horace Silver
Ronnie Cuber plays the music of Horace Silver